Auswertung einfakt. Versuch mit mehreren abhäng. Variablen

Allgemeine Fragestellungen zu Statistik mit SPSS.

Auswertung einfakt. Versuch mit mehreren abhäng. Variablen

Beitragvon JD6530 » Sa 9. Jan 2021, 12:13

Hallo zusammen.
Meine letzte Statistik-Vorlesung ist schon wieder etwas her und ich bräuchte etwas "Nachhilfe".

Ich habe einen Versuch durchgeführt indem 4 verschiedene Materialien jeweils in 4 unterschiedlich langen Zeiträumen gleichmäßig stark vibriert worden sind.
Vor und nach der Durchführung sind Proben aus drei Schichten (Behälter Oben, Mitte, Unten) genommen worden.
Diese Proben wurden nach folgenden Kriterien analytisch untersucht:
Fraktionsgröße:
-Grob, mittel, fein, staub
und Nährstoffgehalt
Nährstoff1, Nährstoff 2 und Nährstoff3.

Das ganze wurde dann dreifach wiederholt.

Es soll auf Unterschiedlichkeit der Zusammensetzung des Materials vor und nach der Vibration getestet werden.
Die Daten sind normalverteilt und intervallskaliert.

Welches wäre der eleganteste Weg diese Daten mittels Spss auszuwerten?
Mir würde jetzt nur die einfaktorielle ANOVA über mittelwertvergleiche einfallen, deswegen möchte ich euch um professionellen Rat bitten.

MfG JD6530
JD6530
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 9. Jan 2021, 12:01
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Auswertung einfakt. Versuch mit mehreren abhäng. Variabl

Beitragvon ponderstibbons » Sa 9. Jan 2021, 18:44

Es soll auf Unterschiedlichkeit der Zusammensetzung des Materials vor und nach der Vibration getestet werden.

Was meinst Du damit?
Die Daten sind normalverteilt und intervallskaliert.

Normalverteilt kannst Du ganz sicher nicht feststellen, dafür ist die Stichprobe viel zu klein.
Glücklicherweise ist die Normalverteilung unkonditionaler Variablen irrelevant.
Welches wäre der eleganteste Weg diese Daten mittels Spss auszuwerten?

Das ist eigentlich keine SPSS-Frage und Eleganz ist eher ein Merkmal von Studiendesigns,
nicht von Analysemethoden. Wie oben angedeutet, ist die abhängige Variable mir nicht
auf Anhieb klar, vielleicht lässt sich das aufhellen.
MfG

wtf

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1855
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 186 mal in 185 Posts

Re: Auswertung einfakt. Versuch mit mehreren abhäng. Variabl

Beitragvon strukturmarionette » So 10. Jan 2021, 21:37

Hi,

- in welcher Form liegen deine Daten -technisch- vor?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1826
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 86 mal in 86 Posts


Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste