Reliabitätsanalyse

Reliabilitätsanalysen von Konstrukten und Skalen mit SPSS

Reliabitätsanalyse

Beitragvon HannahSPSS » Sa 20. Feb 2016, 17:12

Hallo ihr schlauen Köpfe!

Ich habe ein Problem bei der Realibitätsanalyse. Folgendes ich habe 48 Items entwickelt und habe 105 Probanden gehabt, die diese beantwortet haben.
Jetzt wollte ich die Reliabilität ausrechnen mit SPSS und es kam folgende Warnung:

"Die Determinante der Kovarianzmatrix ist null oder annähernd null. Statistiken, die auf der invertierten Matrix basieren, können nicht berechnet werden, und ihre Werte werden als systemdefinierte fehlende Werte angezeigt."

Es fehlen mir die Werte in der Tabelle Item-Skala-Statistiken in der Spalte Quadrierte multiple Korrelation.
Ich muss zugeben, dass die Korrelation zwischen den Items nicht besonders hoch ist.

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem lösen kann oder was genau für mich bedeutet?
Danke !

Schöne Grüße
Hannah (:
HannahSPSS
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 16:15
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Reliabitätsanalyse

Beitragvon ponderstibbons » Sa 20. Feb 2016, 19:42

http://spssx-discussion.1045642.n5.nabb ... 08731.html

HTH

P.

P.S. Es wäre rücksichtsvoll, bei einer Frage anzugeben, das man andernorts
gerade dasselbe gepostet hat. Sowas erspart hilfsbereiten Menschen eventuell
doppelte Arbeit.
ponderstibbons
 
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 136 mal in 136 Posts


Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron