GENLINMIXED Warnung "Datensatz nicht in Analyse verwendet"

Analyse von Zeitreihen und ökonometrische Verfahren mit SPSS.

GENLINMIXED Warnung "Datensatz nicht in Analyse verwendet"

Beitragvon Pipilotta » So 27. Dez 2020, 17:04

Hallo an alle,

ich arbeite zurzeit an meiner Masterarbeit, in der ich den längsschnittlichen Zusammenhang zwischen einem Arbeitsstressmodell und Burnout mithilfe eines generalized linear mixed models (GLMMs) betrachte.
Bei der Analyse erhalte ich folgende Warnmeldung: "glmm: Mindestens ein Datensatz wird nicht in der Analyse verwendet, da er ein oder mehrere Felder mit ungültigen oder fehlenden Werten enthält".
Da mein Datensatz längsschnittlich ist, fehlen durch drop out tatsächlich einiges an Daten - ich dachte allerdings, dass GLMMs genau wie linear mixed models (LMMs) fehlende Werte eigentlich tolerieren. Liege ich da falsch? Und kann ich die Warnmeldung einfach ignorieren, weil SPSS mir ja trotzdem eine Analyse rechnet (deren Output auch schlüssig aussieht)?
Da ich dazu auch nach exzessiver Recherche nichts brauchbares finden kann bin ich etwas am Verzweifeln, und hoffe sehr, dass mir hier vielleicht jemensch dazu weiterhelfen kann.

Vielen lieben Dank im Voraus!
Pipilotta
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Dez 2020, 17:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: GENLINMIXED Warnung "Datensatz nicht in Analyse verwende

Beitragvon strukturmarionette » Mo 28. Dez 2020, 00:19

Hi,

in der ich den längsschnittlichen Zusammenhang zwischen einem Arbeitsstressmodell und Burnout

- was kann darunter verstanden werden?

da er ein oder mehrere Felder mit ungültigen oder fehlenden Werten enthält".
Da mein Datensatz längsschnittlich ist, fehlen durch drop out tatsächlich einiges an Daten

- da wäre von Dir zu erkunden wo und wie viele Werte wo fehlen

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1826
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 86 mal in 86 Posts

Re: GENLINMIXED Warnung "Datensatz nicht in Analyse verwende

Beitragvon Pipilotta » Do 31. Dez 2020, 17:31

Hallo S.,

vielen Dank für die Antwort!

- was kann darunter verstanden werden?

Ich möchte angucken, ob es über die Zeit hinweg einen Zusammenhang zwischen dem Arbeitsstressmodell und Burnout gibt. Hilft das weiter :/ ?

- da wäre von Dir zu erkunden wo und wie viele Werte wo fehlen

Natürlich fehlen auf jeden Fall Daten, ich dachte nur, dass das eben bei einem GLMM kein Problem darstellen sollte. Weißt Du dazu zufällig etwas?

Viele liebe Grüße,
Pipilotta
Pipilotta
 
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Dez 2020, 17:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Zeitreihen und Ökonometrie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste