G*Power AMOS

Erstellung und Schätzung von Strukturgleichungsmodellen mit SPSS AMOS.

G*Power AMOS

Beitragvon masterarbeit2020 » Do 27. Feb 2020, 12:07

Hallo,

ich soll für meine Masterarbeit SPSS AMOS verwenden und eine Pfadanalyse machen. Viel mehr weiß ich leider nicht.

Um die Stichprobengröße zu berechnen muss ich in G*Power jetzt meinen statistischen Test eingeben, aber was geb ich da ein?
Ich habe in meinem Modell 4 Variablen: Stress wirkt auf die elterliche Partnerschaftsqualität, Partnerschaftsqualität dann infolge auf das Befinden und Verhalten der Kinder. Dyadisches Coping wirkt als Moderator zwischen Stress und der Partnerschaftsqualität.
Ich soll nun berechnen, wie stark die Variablen untereinander zusammenhängen und das in einer Pfadanalyse darstellen.

Wie kann ich in G*Power die nötige Stichprobe berechnen?
Bisher habe ich: Testpower= 0.8; alpha=0.05; zwei seitige Testung/two tails (?)

Welche Test Family brauche ich? Welchen Test? Lineare multiple Regression?

Danke! :)
masterarbeit2020
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 27. Feb 2020, 11:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: G*Power AMOS

Beitragvon strukturmarionette » Do 27. Feb 2020, 13:25

Hi,

- GPower ist m.E. (in der mir bekannten Version) nicht für Strukturgleichungsmodelle konzipiert.
- Woher stammt die Idee, das machen zu müssen?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1580
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 74 mal in 74 Posts

Re: G*Power AMOS

Beitragvon masterarbeit2020 » Do 27. Feb 2020, 14:58

Danke für deine Antwort!
Meine Masterarbeitsbetreuerin meinte ich soll GPower verwenden um die Stichprobe zu berechnen.

Soll ich vlt das Modell aufteilen?
masterarbeit2020
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 27. Feb 2020, 11:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: G*Power AMOS

Beitragvon strukturmarionette » Do 27. Feb 2020, 15:40

Hi,

- bei der Stichprobe ist es wichtig, dass es sich möglichst um ein einfache Zufallsstichprobe aus der Zielpopulation handelt.

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1580
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 74 mal in 74 Posts

Re: G*Power AMOS

Beitragvon masterarbeit2020 » Do 27. Feb 2020, 16:08

Und wie finde ich die nötige Stichprobengröße?
masterarbeit2020
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 27. Feb 2020, 11:56
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: G*Power AMOS

Beitragvon strukturmarionette » Do 27. Feb 2020, 17:16

Hi,

- zu welchem Zweck?
- es gilt immer: Je größer, desto besser

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1580
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 74 mal in 74 Posts


Zurück zu SEM und Strukturgleichungsmodelle mit AMOS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron