ANOVA mit Messwiederholung

T-Test, U-Test, F-Test sowie weitere Tests und Gruppenvergleiche aller Art mit SPSS.

ANOVA mit Messwiederholung

Beitragvon Lea310 » Di 3. Sep 2019, 12:17

Hallo,

ich habe eine ANOVA mit Messwiederholung berechnet. Ich habe 3 Messzeitpunkte (Prä, Post, Follow-Up), zwei Gruppen und 3 abhängige Variablen. Nun interessiert mich nicht nur der between-group-effect, sondern aufgrund meiner Hypothesen auch der within-group-effect. SPSS sagt mir, dass ich einen signifikanten Haupteffekt "Zeit" habe beim Test auf Innersubjekteffekte. Nun weiß ich ja aber gar nicht, ob das beide Gruppen betrifft (ich interessiere mich hierbei nämlich nur für eine der beiden Gruppen (ebenfalls aufgrund aufgestellter Hypothesen) oder nur eine Gruppe? Wie kann ich mir das denn nun genauer anschauen? Ich muss dazu sagen,dass ich keinen Haupteffekt Gruppe habe (für keine der aVs). Bedeutet das nun, dass ich einfach annehmen muss, dass es in beiden Gruppen einen Effekt der Zeit gibt?

Als Zusatzinfo: ich habe drei Hypothesen,die grob besagen, dass sich die Ausprägung der aV in einer der beiden Gruppen von Prä nach Post, sowie von Post nach Follow-Up verbessert/verschlechtert.

Vielen Dank für die Hilfe,

Lea
Lea310
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 13:45
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: ANOVA mit Messwiederholung

Beitragvon ponderstibbons » Di 3. Sep 2019, 14:54

Nun weiß ich ja aber gar nicht, ob das beide Gruppen betrifft (ich interessiere mich hierbei nämlich nur für eine der beiden Gruppen (ebenfalls aufgrund aufgestellter Hypothesen)

Das ist wie alles andere keine Frage zur Software SPSS, sondern eine zur Statistik, insofern
wäre http://www.statistik-forum.de geeigneter.
Aber ungeachtet dessen: Wenn Dich nur eine Gruppe interessiert, dann ist es etwas überraschend,
wenn Du trotzdem mit beiden Deine Analyse rechnest.
oder nur eine Gruppe? Wie kann ich mir das denn nun genauer anschauen? Ich muss dazu sagen,dass ich keinen Haupteffekt Gruppe habe (für keine der aVs). Bedeutet das nun, dass ich einfach annehmen muss, dass es in beiden Gruppen einen Effekt der Zeit gibt?

Die Wechselwirkung Zeit*Gruppe stellst dar, ob der Messwiederholungseffekt über alle
Gruppen derselbe ist. Allerdings haben die Signifikanztests für Wechselwirkungen
vergleichweise geringe power.
Als Zusatzinfo: ich habe drei Hypothesen,die grob besagen, dass sich die Ausprägung der aV in einer der beiden Gruppen von Prä nach Post, sowie von Post nach Follow-Up verbessert/verschlechtert.

Dann rechne 2 t-Tests für abhängige Messungen nur mit den Daten der interessierenden Gruppe.

Mit freundlichen rßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 136 mal in 136 Posts

Re: ANOVA mit Messwiederholung

Beitragvon Lea310 » Mi 4. Sep 2019, 11:23

Vielen Dank, habe es nun hinbekommen!

Gruß, Lea
Lea310
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 13:45
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Tests und Gruppenvergleiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron