Chi-Quadrat Test - Effektstärke berechnen?

Deskriptive Statistiken mit SPSS.

Chi-Quadrat Test - Effektstärke berechnen?

Beitragvon Siegerin » Sa 6. Jul 2019, 20:57

Hallo liebe Mitglieder des Forums,

in einer Hausarbeit habe ich eine Befragung gemacht. Das Thema ist die Analyse der Markenloyalität des Shoppers am Beispiel von Schokolade. :geek:

Meine drei Hypothesen sind:

Hypothese 1: Die Shopperzufriedenheit hat einen positiven Effekt auf die Markenloyalität bei den Shoppern von Schokolade. (UV: Shopperzufriedenheit, AV: Markenloyalität)
Hypothese 2: Das Markenimage hat einen positiven Effekt auf die Markenloyalität bei den Shoppern von Schokolade. (UV: Markenimage, AV: Markenloyalität)
Hypothese 3: Die Preisakzeptanz hat einen positiven Effekt auf die Markenloyalität bei den Shoppern von Schokolade. (UV: Preis, AV: Markenloyalität)

Für die einzelnen unabhängigen Variablen habe ich mehrere Fragen gestellt.

Beispiel: Für die Erhebung der Markenloyalität mithilfe des Konstrukts 'Customer Loyalty Index (CLI)') und folgenden Fragen:

- Ich würde meine Lieblingsschokolade wweiterempfehlen (Weiterempfehlung)
- Ich beabsichtige meine Lieblingsschokoladenmarke in Zukunft wieder zu kaufen (Wiederkaufsabsicht)
- Ich beabsichtige auch bis jetzt noch nicht bezogene Produktkategorien (wie z.B. Kekse, Snacks) meiner Lieblingsschokoladenmarke zu kaufen.

Die Shopperzufriedenheit habe ich mit dem Konstrukt Soll/Ist-Vergleich und folgenden Fragen erhoben:

1. Soll: Mir ist wichtig, dass Schokolade in einer ansprechenden Verpackung ist.
2. Ist: Meine Lieblingsschokoladenmarke hat eine ansprechende Verpackung.

3. Soll: Mir ist wichtig, dass Schokolade schmeckt.
4. Ist: Meine Lieblingsschokoladenmarke schmeckt mir.

5. Soll: Mir ist wichtig, dass Schokolade ohne Verpackung optisch ansprechend aussieht.
6. Ist: Meine Lieblingsschokoladenmarke sieht ohne Verpackung optisch ansprechend aussieht.

7. Soll: Mir ist die Sortenvielfalt bei Schokolade wichtig.
8. Ist: Die Sortenvielfalt bei meiner Lieblingsschokoladenmarke genügt mir.

Ich habe bei der Markenloyalität, Markenzufriedenheit die Werte 1 bis 5 genommen:
1=stimme zu,
2=stimme eher zu,
3=teils teils,
4=stimme eher nicht zu,
5=stimme nicht zu

Weitere Informationen:

n = 142 Probanden, die die Umfrage vollständig beantwortet haben (metrisches Skalenniveau)
Der Variablentyp der UV sowie AV ist numerisch.
Das Skalenniveau der UV sowie AV ist nominal.

In SPSS habe ich immer jeweils den Mittelwert von den zusammenhängenden Fragen ermittelt. Zum Beispiel bei der Shopperzufriedenheit mit den acht Aussagen (s. weiter oben) den Mittelwert der vier Soll Fragen von 142 Probanden ermittelt und den Mittelwert der vier Ist Fragen von 142 Probanden subtrahiert. Diesen Mittelwert habe ich dann mit dem Mittelwert aus den drei Fragen zur Markenloyalität (auch hier den Mittelwert der Antworten bei den drei Fragen ermittelt) mithilfe des Chi Quadrat (Phi, Cramer's V) korrelliert. Aber das Ergebnis fand ich seltsam. Ich habe mich gefragt, ob ich für die Auswertung einfach die Mittelwerte bilden kann beziehungsweise wie ich die Fragen mit welchem Konstrukt in SPSS auswerten kann, damit ein richtiges Ergebnis zustande kommt???

Zum besseren Nachvollziehen habe ich ein Screenshot gemacht.

Ich hoffe sehr, dass mir jemand bei der Auswertung helfen kann. Bin langsam am Verzweifeln...

VG
Dateianhänge
Screenshot SPSS Auswertung.JPG
Screenshot SPSS Auswertung.JPG (254.3 KiB) 228-mal betrachtet
Siegerin
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 20:02
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Chi-Quadrat Test - Effektstärke berechnen?

Beitragvon ponderstibbons » Sa 6. Jul 2019, 22:35

Wieso Chi²? Der ist für kategoriale Variablen. Deine Messwerte (Skalenmittelwerte) sind intervallskaliert.
Das Korrelationsmaß für intervallskalierte Variablen ist Pearson's r.

Das mit dem Substrahieren verstehe ich allerdings nicht.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 137 mal in 137 Posts

folgende User möchten sich bei ponderstibbons bedanken:
Siegerin

Re: Chi-Quadrat Test - Effektstärke berechnen?

Beitragvon Siegerin » So 7. Jul 2019, 11:48

Hallo ponderstibbons,

vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Sie haben recht, hier müssen wir die Korrelation nach Pearson's berechnen. Wir haben für alle Konstrukte den Durchschnittswert von allen Fragen ermittelt.

Nur vom Soll-Ist-Vergleich ist es uns nicht ganz klar, ob wir den Durchschnitt für die Soll-Fragen und für die Ist-Fragen separat berechnen müssen und dann von den Soll-Fragen die Ist-Fragen subtrahieren müssen, um einen Gesamtwert für das Konstrukt 'Soll-Ist-Vergleich' herauszubekommen? Wir würden dann z.B. Shopperzufriedenheit (unser Soll-Ist-Vergleich) mit der Markenloyalität nach Pearson's korrellieren.

VG
Siegerin
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 20:02
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Chi-Quadrat Test - Effektstärke berechnen?

Beitragvon strukturmarionette » So 7. Jul 2019, 12:35

Hi,

- fokussiert die Frage auf ein deskriptives Maß oder einen Signifikanztest?
- wenn zweitgenanntes: Wie lautet die Arbeitshypothese dazu?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1442
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 69 mal in 69 Posts

folgende User möchten sich bei strukturmarionette bedanken:
Siegerin

Re: Chi-Quadrat Test - Effektstärke berechnen?

Beitragvon Siegerin » So 7. Jul 2019, 13:10

Hallo strukturmarionette,

wir wollen den positiven Zusammenhang zwischen der UV (Shopperzufriedenheit) und AV (Markenloyalität) nachweisen. Unsere Hypothese hierzu lautet: Die Shopperzufriedenheit hat einen positiven Effekt auf die Markenloyalität bei den Shoppern von Schokolade. Siehe Dateianhang.

Wir denken, dass der Fehler bei der Auswertung der Shopperzufriedenheit liegt (Soll-Ist-Vergleich), siehe Post weiter oben.

VG
Dateianhänge
Korrelation Shopperzufriedenheit & Markenloyalität.JPG
Das Ergebnis sieht komisch aus. Wir wissen nicht, wo der Fehler ist.
Korrelation Shopperzufriedenheit & Markenloyalität.JPG (30.86 KiB) 206-mal betrachtet
Siegerin
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Jul 2019, 20:02
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste

cron