"ANOVA" bei nicht normalverteilten Daten

T-Test, U-Test, F-Test sowie weitere Tests und Gruppenvergleiche aller Art mit SPSS.

"ANOVA" bei nicht normalverteilten Daten

Beitragvon Marili » Fr 8. Jun 2018, 14:59

Hallo Zusammen,

ich hätte eine Frage zur Benutzung von statistischen Verfahren.
Gerne würde ich prüfen, ob es einen Zusammenhang zwischen einer Variable A (Alter - erhoben in vier Altersgruppen/dependent) und einer Variable B (Discountingrates/independent) gibt.
Ich habe insegesamt 150 Teilnehmer ( --> 150 Discounting rates).

Die Altersgruppen (Variable A) sind zwar annährend normalverteilt, die Discountingrates(Variable B) allerdings nicht. Daher - nach meinem Kenntnissstand sollte ich keine Anova rechnen. Nun habe ich bei meinen Recheren gelesen, dass alternativ bei einer nicht-normalverteilung sonst ein Friedman, Kruskal-Wallis oder Mood-Median vorgeschlagen wird. Könnte mir hier jemand einen Tipp geben, welches Verfahren ich am besten nutzen sollte?

Vielen Dank im Voraus!
Marili
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Jun 2018, 17:41
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: "ANOVA" bei nicht normalverteilten Daten

Beitragvon ponderstibbons » Fr 8. Jun 2018, 20:32

ponderstibbons
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 101 mal in 101 Posts


Zurück zu Tests und Gruppenvergleiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron