Stichprobengröße für Reliabilitätsanalyse

Reliabilitätsanalysen von Konstrukten und Skalen mit SPSS

Stichprobengröße für Reliabilitätsanalyse

Beitragvon mejulieschlü » Fr 3. Feb 2017, 16:30

Hallo, ich bin ganz neu hier und ich hoffe jemand kann mir weiter helfen:
wie viele Durchläufe/ Probanden braucht man für eine Reliabilitätsanalyse mit SPSS? Gibt es eine Mindestanzahl? Habe schon alle möglichen Quellen durchforstet aber finde nichts.
Hintergund: Ich habe ein englischsprachiges Instrument übersetzt und nun eine Vorstudie durchgeführt um auf Wunsch meiner Betreuerin eine vorgeschaltete Reliabilitätsanalyse durchführen zu können. Leider haben nur 17 von 45 Teilnehmern den Fragebogen komplett beendet. Ich bin mir unsicher ob 17 Durchläufe ausreichen!? Klar, mehr ist immer besser, aber die Zeit ist knapp und ich muss langsam mit der Hauptstudie loslegen.
Also meine Frage: Braucht SPSS eine bestimmte Stichprobengröße für eine Reliabilitätsanalyse?

Die vier übersetzten Skalen enthalten 18, 23, 7 und 14 Items.

VG
mejulieschlü
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 11:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Stichprobengröße für Reliabilitätsanalyse

Beitragvon ponderstibbons » Sa 4. Feb 2017, 13:55

Ich bin mir unsicher ob 17 Durchläufe ausreichen!?

Kommt drauf an, wozu, aber m Zweifel: nein. Allerdings bleibt Dir anscheinend nichts anderes übrig, als mit dem zu rechnen, was Du hast. Insfern wirkt die Frage fast müßig.

Mit freundlichen Grüßen

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 136 mal in 136 Posts


Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron