Frage nicht auswählbar?

Reliabilitätsanalysen von Konstrukten und Skalen mit SPSS

Frage nicht auswählbar?

Beitragvon christinastephanie » Di 25. Okt 2016, 01:06

Hallo,

ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Ich mache im Rahmen meiner Bachelorarbeit eine Umfrage zum Thema Image einer Stadt. Nun wollte ich für meine Likertskala (stimme voll zu bis stimme gar nicht zu + option keine Angabe) den Trennschärfeindex berechnen, also eine Reliabilitätsanalyse mit spss durcjführen. Nun kann ich die gewählte Frage mit dem Items nicht auswählen?? Sie ist bei den zu wählenden Variablen nicht dabei. Woran kann das liegen? Habe meinen Fragenogen mit limeservice online erstellt und als Fragetyp für diese Frage die Form Matrix gewählt.

Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich erklärt und mir kann jemand weiterhelfen :( Danke schon mal im voraus!

Liebe Grüße :| :?
christinastephanie
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Okt 2016, 01:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon ponderstibbons » Di 25. Okt 2016, 08:40

Vielleicht ist der für die Variablen definierte Variablentyp nicht der richtige.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 136 mal in 136 Posts

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon christinastephanie » Di 25. Okt 2016, 11:23

wie finde ich das heraus bzw. wie kann ich den variablengyp ändern?
sorry ich kenne mich leider nicht wirklich aus mit spss :(

aber vielen dank schon mal für die antwort!
christinastephanie
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Okt 2016, 01:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon strukturmarionette » Di 25. Okt 2016, 11:51

Hi,

mit limeservice online erstellt und als Fragetyp für diese Frage die Form Matrix gewählt.

- wie kann das verstanden werden?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 68 mal in 68 Posts

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon christinastephanie » Di 25. Okt 2016, 18:09

Ich habe für die Frage für die ich die Reliabilitätsanalyse machen muss bzgl der items als antwortformat eine 5-stufige ratingskala gewählt + keine angabe als 6. antwortmöglichkeiten. Matrix hat sich des bei den einstellungen genannt, wo ich die items als teilfragen formuliert habe und die antwortmöglichkeiten 'stimme voll zu', 'stimme zu', usw. gewählt.
christinastephanie
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Okt 2016, 01:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon strukturmarionette » Mi 26. Okt 2016, 01:43

Hi,

in der Variablensicht von SPSS müsstest Du Deine Items zunächst finden und prüfen.
Dort befinden sich die Variablendefinitionen wie sie auch in jeder anderen Programmierspache fehlerdrei zu spezifizieren sind.
(u.v.a.:)
- Variablenname
- Var_Typ
- Variablen_beschriftung (Da müssten die Itemtexte aus Limes stehen)
Wenn Du in der Variablenansicht von SPSS Deinen Fragebogen aus Limes nicht 1:1 wiederfindest, ist eine Lösung m.E. zunächst eher bei dieser Software bzw dem Export der Messungen daraus nach SPSS zu suchen.

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 68 mal in 68 Posts

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon christinastephanie » Mi 26. Okt 2016, 09:00

Ok, vielen Dank. Daran hat es gelegen, dass ich sie nicht auswählen konnte.
Das funktioniert jetzt, jedoch erscheint nun die Fehlermeldung "Zu wenig Fälle (N = 0) für die Analyse" :(
Was hat das jetzt wieder zu bedeuten?
christinastephanie
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 25. Okt 2016, 01:00
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Frage nicht auswählbar?

Beitragvon strukturmarionette » Mi 26. Okt 2016, 13:41

Hi,

Das funktioniert jetzt, jedoch erscheint nun die Fehlermeldung "Zu wenig Fälle (N = 0) für die Analyse

- Dann musst Du in der Datenansicht nochmal schauen, ob auch 'Fälle' (Datensätze) vorhanden sind.

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 68 mal in 68 Posts


Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron