Fehlende Werte

Reliabilitätsanalysen von Konstrukten und Skalen mit SPSS

Fehlende Werte

Beitragvon Steno » Mo 3. Nov 2014, 14:38

Ich habe einen Datensatz, bei dem ungültige Angaben (z.B. doppelte Kreuze) mit einer 88 und fehlende Angaben mit einer 99 kodiert wurden. Ich möchte nun alle Probanden, die mehr als 5x eine 88 oder / und 99 bekommen haben, aus der Befragung ausschließen.
1. Wie kann ich das mit SPSS machen? Danke. :oops:
Steno
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 14:33
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Fehlende Werte

Beitragvon strukturmarionette » Mo 3. Nov 2014, 14:59

Hi,

Das:
oder / und


- klarkriegen

Dann:
- Die Anzahlen auszählen lassen und in einer neuen Variabeln speichern
- Dann Filter setzten

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 68 mal in 68 Posts

Re: Fehlende Werte

Beitragvon Steno » Di 4. Nov 2014, 09:19

Das mit dem Filter habe ich mir auch schon so gedacht, aber wie mache ich das mit dem auszählen? kannst du mir das etwas genauer erklären? :oops:
Steno
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 14:33
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Fehlende Werte ausschließen und Filter speichern?

Beitragvon Robin_90 » Di 5. Jan 2016, 22:34

Hallo,

für mich ist dieses Thema nun aktuell. Ich möchte Fälle herausfiltern und diesen Filter möglichst speichern.

1. Fallauswahl

Bei mir sind fehlende Werte mit 999 kodiert.

Aus meinen Fällen mit je 30 Variablen möchte ich alle Fälle ausschließen, die mehr als 3 fehlende Werte haben (keine Antwort bei 3 Variablen). Gibt es dafür einen effizienteren Weg als unter
"Daten/Fälle auswählen/Falls Bedingung zutrifft" die folgende Auswahl für jede einzelne Variable zu treffen: a = 999 & b = 999 & c = 999 & d = 999 & e = 999 & f = 999 & g = 999 & h = 999 & i = 999 & j = 999 & k = 999 & l = 999 etc.
Zudem fallen mit diesem Filter ja schon alle Fälle heraus, bei denen nur ein fehlender Wert vorhanden ist, nicht erst bei mehr als 3 fehlenden Werten.

2. Fallauswahl/Filter speichern

Wenn möglich, dann würde ich gerne diesen Filter abspeichern, damit ich nicht bei jedem Neustart von SPSS alles neu eingeben muss. Wie ist das möglich?

Vielleicht lässt sich das auch alles über die Syntax abbilden. Ich bitte um eine Erklärung für Laien! ;) Danke!!!

Besten Gruß,
Robin
Robin_90
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 5. Jan 2016, 22:15
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Fehlende Werte

Beitragvon ponderstibbons » Mi 6. Jan 2016, 11:39

COUNT kann die Anzahl der missing values über Variablen hinweg zählen.
Und bei COMPUTE gibt es NVALID.

HTH

P.
ponderstibbons
 
Beiträge: 1392
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 136 mal in 136 Posts


Zurück zu Reliabilitätsanalyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron