Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Allgemeine Fragestellungen zu Statistik mit SPSS.

Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon Katrin_Katta_S » Do 30. Mai 2024, 11:38

Hallo zusammen! :-)

Ich habe für meine MA eine wiederholte Messung von drei Variablen vorgenommen und diese mittels SoSci Survey Fragebögen ermittelt.

Nun gibt mir SoSci Survey den gesamten Datensatz inklusive aller Fragebögen zu den drei Zeitpunkten aus. Ich habe demnach alle meine Messzeitpunkte und alle Variablen in einem Datensatz in SPSS.

Nun möchte ich allerdings folgende Variablen mittels Syntax berechnen: "depression_T0", "depression_T1" usw.

Aktuell habe ich die einzelnen Items der Variablen im Datensatz, woraus ich Summenscores bilden möchte.

Kann mir jemand sagen, wie ich nun je VP diese drei Werte berechne aus einer Teilmenge meines Datensatzes zu den jeweiligen Messzeitpunkten?

Die Zeitpunkte der Messungen sind aktuell als kategoriale Variablen ("T0" "T1") im Datensatz vermerkt.

Vielen Dank!!! Und einen schönen Feiertag! :-)
Katrin_Katta_S
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mai 2024, 11:27
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon ponderstibbons » Do 30. Mai 2024, 13:44

Aktuell habe ich die einzelnen Items der Variablen im Datensatz, woraus ich Summenscores bilden möchte.

Was heißt das konkret? Hat jeder Proband nur genau eine Zeile und die Items (Variablen) wiederholen sich?
Oder hat jeder Proband je Messzeitpunkt eine weitere Zeile?

Wie ist die Verfahrenvorschrift für die Bildung von Summenscores, und wie viele Items gehen in den Score ein?
Und sind die Items alle in die gleiche Richtung gepolt?
Kann mir jemand sagen, wie ich nun je VP diese drei Werte berechne aus einer Teilmenge meines Datensatzes zu den jeweiligen Messzeitpunkten?

Was genau ist mit "Teilmenge" gemeint?

Die Zeitpunkte der Messungen sind aktuell als kategoriale Variablen ("T0" "T1") im Datensatz vermerkt.

Verstehe ich leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 256 mal in 255 Posts

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon strukturmarionette » Do 30. Mai 2024, 14:45

Hi,

meine Messzeitpunkte und alle Variablen in einem Datensatz in SPSS.

- das passt nicht
- die SPSS-Datendatei muss die gleiche Anzahl Datenzätze haben wie N
- wie groß ist N?
- vielleicht hast du Unklarheiten beim Datenesxport von SoSci-Survey nach SPSS

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 2469
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 122 mal in 122 Posts

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon Katrin_Katta_S » Fr 31. Mai 2024, 07:50

ponderstibbons hat geschrieben:
Aktuell habe ich die einzelnen Items der Variablen im Datensatz, woraus ich Summenscores bilden möchte.

Was heißt das konkret? Hat jeder Proband nur genau eine Zeile und die Items (Variablen) wiederholen sich?
Oder hat jeder Proband je Messzeitpunkt eine weitere Zeile?

Hallo, PonderStibbons,

zunächst danke für die schnelle Antwort!

Jeder Proband hat je Messzeitpunkt eine weitere Zeile und je Item eine Spalte.

Wie ist die Verfahrenvorschrift für die Bildung von Summenscores, und wie viele Items gehen in den Score ein?

Die Items werden addiert und sind alle in die gleiche Richtung gepolt im Fall von drei Summenscores. Es gehen 17, 21 und 9 Items in die jeweiligen Summenscores ein. Für einen Fragebogen gibt es eine kompliziertere Umrechnung, wofür es bereits eine Syntax gibt.
Und sind die Items alle in die gleiche Richtung gepolt?

Kann mir jemand sagen, wie ich nun je VP diese drei Werte berechne aus einer Teilmenge meines Datensatzes zu den jeweiligen Messzeitpunkten?

Was genau ist mit "Teilmenge" gemeint?

Mit Teilmenge meine ich, dass ich zwar alle Messzeitpunkte als Spalte in meinem Datensatz habe, aber ich möchte die Summenscores nur für T0, T1 usw. berechnen und nicht über alle Messzeitpunkte.

Die Zeitpunkte der Messungen sind aktuell als kategoriale Variablen ("T0" "T1") im Datensatz vermerkt.

Verstehe ich leider nicht.

Das ist die Ausgabe von SoSci Survey und entspricht der Bezeichnung der einzelnen Fragebögen zu den jeweiligen drei Zeitpunkten.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
Katrin_Katta_S
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mai 2024, 11:27
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon Katrin_Katta_S » Fr 31. Mai 2024, 07:53

strukturmarionette hat geschrieben:Hi,

meine Messzeitpunkte und alle Variablen in einem Datensatz in SPSS.

- das passt nicht
- die SPSS-Datendatei muss die gleiche Anzahl Datenzätze haben wie N
- wie groß ist N?
- vielleicht hast du Unklarheiten beim Datenesxport von SoSci-Survey nach SPSS

Hallo, S., vielen Dank für deine Antwort!

N=24 und ich habe aber für jede Person mehrere Zeilen für die drei Messzeitpunkte, aber nur eine Spalte je Item. Sprich, alle Antworten zu den Messzeitpunkten stehen untereinander in der Spalte des jeweiligen Items.

Müsste ich dementsprechend die SoSci Survey Datensätze je Fragebogen zu den einzelnen Messzeitpunkten herunterladen und dann meine Scores für die einzelnen Zeitpunkte bilden, welche ich dann am Ende in einen neuen Datensatz einfüge, womit ich dann meine ANOVA rechnen kann?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
S.


Liebe Grüße, Katrin
Katrin_Katta_S
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mai 2024, 11:27
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon strukturmarionette » Fr 31. Mai 2024, 17:21

Hi,

N=24 und ich habe aber für jede Person mehrere Zeilen für die drei Messzeitpunkte, aber nur eine Spalte je Item

- dann wären zunächst die Messwiederholungen 1:1 nebeneinander in der SPSS-Datendatei anzuordnen.

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 2469
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 122 mal in 122 Posts

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon ponderstibbons » Fr 31. Mai 2024, 18:54

Weiß nicht, ob ich Dein Anliegen korrekt interpretiere. Aber nehmen wir
an, jeder Proband hat drei Zeilen, in denen Werte für die die 9 Items des
Messinstrumentes zu den Zeitpunkten 0, 1 bzw. 2 stehen. Der Score lässt
sich dann recht einfach berechnen z.B. mit

COMPUTE depressionsscore = MEAN.7(depressionsitem.1 to depressionsitem.9).
EXECUTE.

Die Item-Namen sind natürlich nur ausgedacht zur Illustration.
Statt MEAN geht auch SUM.
Die Hinzufügung .7 ist eine Bedingung, den Score nur zu berechnen, wenn mindestens
7 gültige Werte bei den Items 1 bis 9 vorliegen. Man kann auch einen anderen Wert
angeben, je nach Auswertungsvorschrift.

Damit hast Du dann 3 Skalen-Scores für jeden Probanden, jeweils einen für T0, T1 bzw. T2.

Aber wie gesagt bin ich nicht sicher, dass ich Dein Problem verstanden habe.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 256 mal in 255 Posts

Re: Variable zu verschiedenen Messzeitpunkten berechnen

Beitragvon Katrin_Katta_S » Mi 5. Jun 2024, 09:12

Hallo zusammen!

Die Antworten haben mir beide sehr geholfen und ich konnte nun meine Variablen entsprechend berechnen.

Vielen Dank nochmal!! :-)

Ganz liebe Grüße, K.
Katrin_Katta_S
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 30. Mai 2024, 11:27
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast