Visualisierung von Moderationseffekten

Deskriptive Statistiken mit SPSS.

Visualisierung von Moderationseffekten

Beitragvon Hully » So 8. Jan 2023, 02:11

Hallo liebe Community,

ich möchte gerne den signifikanten Moderationseffekt meiner Variable veranschaulichen, weiß jedoch nicht genau wie ich das machen soll..

- die unabhängige Variable hat 2 Ausprägungen
- die abhängige Variable hat 5 Ausprägungen
- die Moderator-Variable ist metrisch skaliert

Ich habe schon versucht, das mit einem Punktdiagramm und Balkendiagramm irgendwie zu veranschaulichen, komme aber nicht auf einen eindeutigen Weg...

Ich wäre sehr dankbar über eine Rückmeldung! Vielen Dank

mfg
Hully
Hully
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Dez 2022, 00:42
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Visualisierung von Moderationseffekten

Beitragvon ponderstibbons » So 8. Jan 2023, 11:36

- die abhängige Variable hat 5 Ausprägungen

Ist das eine kategoriale Variable? Oder eine fünfstufige Rating-Skala? Oder noch etwas anderes?
mfg

wtf

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 2245
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 235 mal in 234 Posts

Re: Visualisierung von Moderationseffekten

Beitragvon Hully » So 8. Jan 2023, 16:36

Das ist eine 5-stufige Rating-Skala.

Mit freundlichen Grüßen
Hully
Hully
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Dez 2022, 00:42
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Visualisierung von Moderationseffekten

Beitragvon ponderstibbons » So 8. Jan 2023, 19:33

Um die Interaktion zu visualisieren, bräuchtest Du eigentlich nur ein X-Y Streudiagramm zwischen Moderatpr und Kriterium,
mit 2 Regressionsgraden für die beiden Untersuchungsgruppen. Da Du ein ordinalskaliertes Rating-Item als Likertskala
betrachtet hast, gehe ich davon aus, dass Du es als intervallskaliert verwendet hast und Dein Betreuer/Abnehmer nichts
dagegen hat.

Aber vermutlich willst Du eher herausarbeiten, wie der Gruppen-Effekt je nach Ausprägung des Moderators aussieht.
Man könnte Subgruppen des Moderators bilden. Z.B. den Moderator in Quartile einteilen und für jedes der Quartile
den Unterschied zwischen den Gruppen darstellen (Mittelwerte & Standardabweichungen) - im Zweifel würde ich
Excel benutzen, SPSS kann nicht viel und optisch ist es grauslich. Sinngemäß sähe das wie das hier aus.

Alternativ könntest Du die Modellvorhersagen darstellen, d.h. Deine Regressionsgleichung nehmen und z.B.
6 Werte ausrechnen: y für die Gruppen 1 bzw. 2, wenn beim Moderator ein Wert -1 SD unter dessen Mittelwert
eingesetzt wird; y für die Gruppen 1 bzw. 2 beim Mittelwert des Moderators; y für die Gruppen 1 bzw. 2 bei
+1 SD des Moderators. Lässt sich (dann ohne Standardabweichungen) analog wie die vorher beschrieben darstellen.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons

P.S.
Es gibt die Seiten von Andrew Hayes zur Moderationsanalyse, unter anderem mit SPSS, vielleicht findet sich
da noch weitere Tipps zur Darstellung.
ponderstibbons
 
Beiträge: 2245
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 235 mal in 234 Posts

folgende User möchten sich bei ponderstibbons bedanken:
Hully

Re: Visualisierung von Moderationseffekten

Beitragvon Hully » Mo 9. Jan 2023, 01:02

Vielen Dank für deine Hilfe!!!

Ich werde mich mal daran versuchen!


Mit freundlichen Grüßen
Hully
Hully
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 14. Dez 2022, 00:42
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron