Mancova ohne Normalverteilung und Varianzhomogenität?

Faktoren- und Clusteranalysen, Diskriminanzanalysen und weitere multivariate Verfahren aller Art mit SPSS

Mancova ohne Normalverteilung und Varianzhomogenität?

Beitragvon datachecker » Di 14. Sep 2021, 10:11

Hallo
Leider weiß ich nicht weiter.
Geplant war eine Datenanalyse mit einer einfaktoriellen Mancova.
Daten:
UV: Nominalskaliert

AV: 4 Stück alle intervallskalliert, 3 der AV nicht normalverteilt, nicht multivariat normalverteilt und es liegt keine Varianzhomogenität vor.

KV: 3 Stück 2x nominalskalliert (geschlecht und Student ja/ nein) 1x orginalskalliert (Alter in 5 Zeitspannen).

Gesamtstichprobengröße ca. 80 aufgeteilt in 45 / 35

Was schlagt ihr vor, welches Testverfahren könnte ich anwenden?
Ich meine gelesen zu haben das eine Mancova als relativ robust gegenüber Verletzungen der Normalverteilung und Varianzhomogenität eingestuft wird – Stimmt das?

Danke für eure Tipps – bin leider ein ziemlicher Neuling in Statistik.
Zuletzt geändert von datachecker am Di 14. Sep 2021, 10:39, insgesamt 2-mal geändert.
datachecker
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 14. Sep 2021, 09:33
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Mancova ohne Normalverteilung und Varianzhomogenität?

Beitragvon ponderstibbons » Di 14. Sep 2021, 10:28

ponderstibbons
 
Beiträge: 1975
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 205 mal in 204 Posts


Zurück zu Multivariate Verfahren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron