Gruppierung einer Variablen

T-Test, U-Test, F-Test sowie weitere Tests und Gruppenvergleiche aller Art mit SPSS.

Gruppierung einer Variablen

Beitragvon h9d1 » Di 6. Apr 2021, 14:43

Hallo,

ich möchte in meiner Bachelorarbeit verschiedene Jahre vergleichen. Ich habe die Daten von 2015 - 2020 und möchte gerne 2015-2019 zusammenfassen, sodass ich diese (in diesem Fall Mittelwerte) dann mit 2020 vergleichen kann.

Kann mir jemand helfen mit welcher Einstellung ich da ran gehe?

Liebe Grüße!
h9d1
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Gruppierung einer Variablen

Beitragvon strukturmarionette » Di 6. Apr 2021, 16:30

Hi,

- dazu müssten alle relevanten SPSS-Variablennamen und -typen bekannt sein

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1867
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 89 mal in 89 Posts

Re: Gruppierung einer Variablen

Beitragvon h9d1 » Mi 7. Apr 2021, 11:13

Hi,

sorry, aber verstehe leider nicht ganz wie du das meinst. Meinst du alle meine Variablennamen/-typen?

LG
h9d1
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Gruppierung einer Variablen

Beitragvon ponderstibbons » Mi 7. Apr 2021, 11:52

sorry, aber verstehe leider nicht ganz wie du das meinst. Meinst du alle meine Variablennamen/-typen?

Du solltest vorzugsweise schildern, wie die Datendatei strukturiert ist, was für Variablen da vorliegen und
mit welchen Skalenniveaus (kategorial, ordinal, intervallskaliert) und in welcher Art Variablentyp
(alphanumerisch, numerisch, Datum...) .

Falls es immer um mehrere intervallskalierte Variablen geht, deren gemeinsamer Mittelwert gebildet
werden soll, dann mit Transformieren -> Variable berechnen und dort die Funktion MEAN benutzen.

LG

wtf

Mit freundlichen Grüßen

PnderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1875
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 190 mal in 189 Posts

Re: Gruppierung einer Variablen

Beitragvon h9d1 » Mi 7. Apr 2021, 12:17

Ahh, alles klar danke.

Es handelt sich um einen Datensatz der über 5 Jahre geht. Bei den Jahren, die ich gerne gruppieren möchte, handelt es sich um eine numerische, nominale Variable. Ich hab von den relevanten Variablen bereits den MEAN für jeden einzelnen Fall erstellt. Diese sind jeweils numerisch, intervallskaliert.
Ich möchte nun einen MEAN für das Jahr 2020 der intervallskalierten Variable berechnen (dies habe ich bereits getan) und die Jahre 2015-2019 zusammenfassen, sodass ich hier ebenfalls den MEAN der relevanten, intervallskalierten Variable berechnen kann. Diese beiden Ergebnisse brauche ich für den t-Test.

Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. Es kann gut sein, dass ich einen wichtigen Schritt bei meiner Überlegung übersehe.
h9d1
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 6. Apr 2021, 14:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Gruppierung einer Variablen

Beitragvon ponderstibbons » Mi 7. Apr 2021, 12:33

Es handelt sich um einen Datensatz der über 5 Jahre geht. Bei den Jahren, die ich gerne gruppieren möchte, handelt es sich um eine numerische, nominale Variable.

Es handelt sich um mehrere Variablen (Spalten in der Datendatei), die kategoriale Daten enthalten?
Es geht um 1 Variable mit Daten und 1 weitere nominale Variable, welche die Jahresangabe enthält?

Ich möchte nun einen MEAN für das Jahr 2020 der intervallskalierten Variable berechnen (dies habe ich bereits getan) und die Jahre 2015-2019 zusammenfassen, sodass ich hier ebenfalls den MEAN der relevanten, intervallskalierten Variable berechnen kann. Diese beiden Ergebnisse brauche ich für den t-Test.

Ich verstehe es leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1875
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 190 mal in 189 Posts

Re: Gruppierung einer Variablen

Beitragvon strukturmarionette » Mi 7. Apr 2021, 16:10

dann brauchst du doch nur noch den Gesamtmean von 2015-2019.
Somit hättest du deine 2te Variable für den T-Test für gepaarte Stichproben, oder?
strukturmarionette
 
Beiträge: 1867
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 89 mal in 89 Posts


Zurück zu Tests und Gruppenvergleiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste