Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Variable

Deskriptive Statistiken mit SPSS.

Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Variable

Beitragvon JulikaW » Fr 4. Okt 2019, 16:10

Hallo,

ich habe jetzt eine Woche SPSS Videos hinter mir und finde trotzdem keine Lösung.
Ich habe 51 Probenden als Zeilen, bei denen wurden 8 verschiedenen Werte über 30 Minuten alle 20 Sekunden gemessen, die befinden sich als Spalten/Variablen (T0,T20,T40,...T1800). Nun möchte ich von allen Probenden den Mittelwert der ersten 20 Sekunden (Spalte T20) berechnen und als neue Variable anzeigen lassen, um mit diesen Mittelwerten dann weiter rechnen zu können.
Ich schaffe es jedoch nur Mittelwerte der Zeilen zu berechnen (Transformieren.>Variable berechnen).
Über Datei->Aggregieren (habe ich hier irgendwo gelesen) kriege ich es auch nicht hin und es wäre aber auch ziemlich aufwändig das für jeden Messwert und Untergruppe neu zu machen. Es muss doch eine einfache Lösung geben, diese Art von Daten sind doch nicht untypisch.
In Excel wählt man einfach die Spalte aus und lässt sich den Mittelwert ausgeben, zum Beispiel auch für Untergruppen. Dann macht man ein Liniendiagramm und schon hat man quasi den Durchschnittsverlauf von diesem Parameter über die Zeit (in meinem Fall u a des Blutdrucks)
Kann man das bei SPSS nicht?

Ich wäre für Hilfe und Lösungsvorschläge sehr dankbar!

Liebe Grüße,
Julika
JulikaW
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 15:58
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon strukturmarionette » Fr 4. Okt 2019, 16:16

Hi,

Nun möchte ich von allen Probenden den Mittelwert der ersten 20 Sekunden (Spalte T20) berechnen

- Deskriptve Statistik

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon ponderstibbons » Fr 4. Okt 2019, 19:27

Das ist in der Tat ein Fall für „Aggregieren“. Was mit „ Kriege ich es auch nicht hin“ konkret gemeint sein könnte, ist leider nicht zu erkennen.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1455
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 141 mal in 141 Posts

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon strukturmarionette » Sa 5. Okt 2019, 06:54

Welche Teilstichprobenumfänge /Gruppen liegen vor?
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon JulikaW » Mo 7. Okt 2019, 10:03

Ich habe 51 Probanden, die ich im Verlauf in Untergruppen zB männlich/weiblich (n=25/26), nimmt Medikamente/ nimmt keine (n=15/36),... unterteilen möchte.
Wie oben schon beschrieben, kann ich über "neue Variable" NUR den Mittelwert der ZEILEN, nicht aber der Spalte berechnen! Über deskriptive Statistik bekomme ich den MW NUR im AUSGABEFENSTER, nicht aber als neue Variable, ich will mit den MW der jeweiligen 20 Sekunden ja aber weiterreichen können!
Wenn ich die Probanden aggregiere ist es relativ umständlich das immer wieder für die verschiedenen Gruppen zu machen. Ich suche nach einer Lösung, mit der man wie man den Mittelwert einfach für Zeilen in der deskriptiven Statistik berechnen kann, dies auch für Spalten machen kann.
Sollte das wirklich nur über Aggregieren gehen, was mache ich falsch? Ich wähle die Variable nennen wir sie Hilfe_fuer_MW und setzte zB für alle Probanden eine 1 aggregiere nach dieser Variable als Breakvariable, setzte ein Häkchen bei Anzahl der Fälle, speichere es zB in einem neuen Datenblatt oder im selben. Dann Gewichte ich die Fälle.
Und wie kann ich dann für diese Gruppe jetzt den Mittelwert als neue Variable also nicht nur im Ausgabefenster berechnen???
Wenn ich über Transformieren->neue Variable berechnen gehe würde ich (wenn ich die Aggregierten im gleichen Dataset speichere) einerseits die Variable in der ich aggregiert habe haben, andererseits aber die, die von denen ich den MW berechnen will? Was setzte ich dann in MEAN(?,?) ein?
BZW speichere ich es in einem neuen Dataset kann ich im Mean ja nur die aggregierte Variable und die Häufigkeit dieser auswählen.

Meine Frage also, wie kann ich aus den Aggregierten Variablen jetzt den Mittelwert als neue Variable berechnen?
Und wäre es vielleicht sinnvoll einfach Zeilen und Spalten zu tauschen/transponieren? und dann über neue Variable? Aber dann habe ich die Probanden als Variablen, das ist auch nicht sinnvoll:/
JulikaW
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 15:58
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon strukturmarionette » Mo 7. Okt 2019, 12:24

Hi,

Sollte das wirklich nur über Aggregieren gehen, was mache ich falsch?

- weil konkrete Variablenbeschreibung fehlt, bleibt alles schleierhaft; aber vielleicht lässt sich das lösen über Mittelwerte verechnen (dort können MWs nach Kategorien berechnet werden)

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon JulikaW » Mo 7. Okt 2019, 13:06

Hallo Strukturmarionette,

ich habe relativ detailliert beschrieben wie ich vorgegangen bin. Ich weiß nicht welche Variablenbeschreibung Dir fehlt?
Ich habe in den Zeilen Probanden 1-51 in den Spalten die Messwerte alle 20 Sekunden (MAP_t0, MAP_t20,...) und möchte nun den MW von MAP_t0 und Map_t20 (usw bis MAP_t1800) für alle 51 Probanden zusammen. Und diesen Werte möchte ich als neue Variablen!

Was brauchst Du noch an Infos?
JulikaW
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 15:58
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon strukturmarionette » Mo 7. Okt 2019, 14:35

Hi,

was bspw ist Deine Untergruppenvar?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon JulikaW » Mo 7. Okt 2019, 14:45

Die ist ja momentan nicht wichtig, da ich für alle 51 Probanden den Mittelwert einiger Variablen als neue Variablen berechnen möchte. Deswegen habe ich beim Aggregieren allen eine 1 gegeben.
(Aber wenn du Untergruppen brauchst, wären diese wie oben benannt zb das Geschlecht, weiblich 0, männlich 1, aber wenn es mit Untergruppen funktioniert, sollte es auch mit allen Probanden funktionieren)
JulikaW
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 15:58
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Mittelwert einer Variable von mehreren Fällen_ neue Vari

Beitragvon ponderstibbons » Mo 7. Okt 2019, 14:53

Wenn ich den Mittelwert der Variable "var_x" für die Gesamtgruppe als neue Variable
haben möchte, schiebe ich var_x in das Feld "Zusammenfassen von Variablen".
Das Feld "Breakvariablen" ist hier irrelevant.
"Anzahl der Fälle" ist irrelevant.
"Aggregierte Variablen zum Datenset hinzufügen" ist default.

AGGREGATE
/OUTFILE=* MODE=ADDVARIABLES
/BREAK=
/var_x_mean=MEAN(var_x).

Im Ergebnis entsteht eine neue Variable, die einheitlich für alle Fälle den Mittelwert der Gesamtgruppe enthält.

Wenn ich den Mittelwert von Variable var_x getrennt nach Subgruppen, z.B. nach Geschlechtern
haben möchte, dann schiebe ich die Variable "Geschlecht" in das Feld "Breakvariablen", var_x in
das Feld "Zusammenfassen von Variablen". "Aggregierte Variablen zum Datenset hinzufügen" ist
default. "Anzahl der Fälle" ist irrelevant.

AGGREGATE
/OUTFILE=* MODE=ADDVARIABLES
/BREAK=Geschlecht
/var_x_mean_2=MEAN(var_x).

Ich erhalte eine Variable, die für alle männlichen Fälle den Mittelwert der Gruppe Männer
enthält, für alle Frauen den Mittelwert der Gruppe Frauen.

Falls Du das bereits alles so gemacht hast und die Ergebnisse nicht Deinem Ziel entsprechen,
dann muss ich leider passen.

Mit freundlichen Grüßen

PonderStibbons
ponderstibbons
 
Beiträge: 1455
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 141 mal in 141 Posts

folgende User möchten sich bei ponderstibbons bedanken:
JulikaW

Nächste

Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast