Einbettung eines Fragebogens ins SPSS

Allgemeine Fragestellungen zu Statistik mit SPSS.

Einbettung eines Fragebogens ins SPSS

Beitragvon Nananana » Mo 12. Okt 2020, 23:44

Hallo,

im Rahmen meiner Bachelor Thesis habe ich mit Hilfe dreier Fragebögen Daten an ca. 100 Probanden erhoben. Das Ganze lief über die Online Plattform SoSci Survey. Nun habe ich angefangen die Variablen (die einzelnen Items der Tests, alle Likert-Skaliert) zu ihren jeweiligen Skalen (also den Fragebögen) zusammenzufassen. Bei zwei der Fragebögen ist das kein Problem, da sie jeweils aus nur einer Skala bestehen, aber bei einem hätte ich eine Frage.

Dieser besteht aus 4 Primär-Skalen. Um den Fragebogen mit einer Person auszuwerten, können sowohl die Primärskalen bestimmt werden als auch die Sekundärskalen und die Tertiärskala.

Die Sekundärskala 1 bildet sich aus der Summe des Rohwerts der Primärskalen A und B.
Die Sekundärskala 2 bildet sich aus der Summe des Rohwerts der Primärskalen C und D.

Die Tertiärskala erhält man indem man den Wert der Sekundärskala 2 von dem Wert der Sekundärskala 1 abzieht.

Nun habe ich die Primärskalen natürlich ohne Probleme wie bei den beiden anderen Fragebögen auch erstellen können (mean (x,x)). Aber wie sieht es nun bei der Erstellung der Sekundärskalen aus? Kann ich einfach eine neue Variable erstellen mit dem SUM()-Befehl oder ist das nicht so einfach möglich? :?

Bei der Erstellung der anschließenden Tertiärskala, welche zum weiteren Rechnen benötige, bräuchte ich bitte auch noch Unterstützung. Dort finde ich garkeinen Ansatzpunkt :D

Vielen lieben Dank vorab!
Nananana
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Okt 2020, 21:54
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Einbettung eines Fragebogens ins SPSS

Beitragvon strukturmarionette » Di 13. Okt 2020, 03:31

Hi,

Dort finde ich gar keinen Ansatzpunk

- geht aus den Testmanuals bzw -dokumentationen hervor.
- um welche Tests /Skalen handelt es sich?

(mean (x,x)). Aber wie sieht es nun bei der Erstellung der Sekundärskalen aus? Kann ich einfach eine neue Variable erstellen mit dem SUM()-Befehl

- warum mal MEAN(), mal SUM()?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1830
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 86 mal in 86 Posts


Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast