Fehlende Werte

Allgemeine Fragestellungen zu Statistik mit SPSS.

Fehlende Werte

Beitragvon keepsmile24 » Mo 4. Jan 2021, 12:45

Hallo,

ich bin gerade dabei, den Datensatz meiner Masterarbeit auszuwerten.
Meine Stichprobe besteht aus N=263 Teilnehmende, dabei liegen bei 9 TN fehlende Werte vor. Von den 9 haben 4 TN ziemlich viele fehlende Werte, oft auch eine Dimension durchgehend.
Für meine Auswertung möchte ich diverse Korrelationen, einen t-test für unabhängige Stichproben und einige Mediationen berechnen.
Allerdings weiß ich im Moment nicht, wie ich am besten mit den fehlenden Werten umgehen soll. Würdet ihr diese durch eine Imputation ersetzen?

Ich bin über jegliche Tipps und Ratschläge dankbar.
keepsmile24
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 12:38
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Fehlende Werte

Beitragvon strukturmarionette » Mo 4. Jan 2021, 13:44

Hi,

- wie lauten deine Modellearbeitshypothesen dazu konkret jeweils?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1830
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 86 mal in 86 Posts

Re: Fehlende Werte

Beitragvon keepsmile24 » Mo 4. Jan 2021, 18:08

Also die Hypothesen zu den Korrelationen sind klassische "Je, desto" Hypothesen. Beim t-Test möchte ich nach einem Gruppenunterschied schauen. Und die Mediationen gehen näher auf die Korrelationshypothesen ein.
keepsmile24
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Jan 2021, 12:38
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Statistik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron