Bivariate Normalverteilung

Pearson, Spearman und co., Korrelationsanalysen aller Art mit SPSS.

Bivariate Normalverteilung

Beitragvon hannahmontana » Mi 20. Mai 2020, 10:44

Hallo zusammen,

im Zuge meiner Masterarbeit rechne ich u.a. 3 Korrelationen. Laut meinem Betreuer gilt dabei eine bivariate Normalverteilung der Variablen als Voraussetzung. Im Internet werde ich hierzu nicht wirklich fündig, die Infos deuten eher darauf hin, dass das mit SPSS garnicht umsetzbar ist. Könnt ihr mir bei dem Problem weiterhelfen? Habe ich etwas übersehen? Und was wäre die Konsequenz, wenn meine Daten nicht bivariat normalverteilt wären?

Tausend Dank!
hannahmontana
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 10:36
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Bivariate Normalverteilung

Beitragvon strukturmarionette » Mi 20. Mai 2020, 17:37

Hi,

dann sind deine Betreuung und deine Recherchegewohnheiten in Frage zu stellen.
Was ist euer Fachbuch?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1654
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 80 mal in 80 Posts


Zurück zu Korrelationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron