Publikumsumfrage Wertevergleich

Deskriptive Statistiken mit SPSS.

Publikumsumfrage Wertevergleich

Beitragvon Tredstone » Mi 26. Jun 2019, 16:43

Hallihallo,

Ich bin leider ein sehr unerfahrener SPSS-Nutzer, da wir das in meinem Studium nur angerissen haben.
Im Rahmen meiner Forschungsarbeit hab ich eine Publikumsumfrage gemacht. Mit 15 Fragen versuche ich ein allgemeines Profil des Publikums zu erstellen und das hat bis jetzt auch gut funktioniert. Das einzige an dem ich scheitere ist der Vergleich zweier Genrepublikas. Ich würde gerne einen gewissen Wertebereich der Techno und der Electro-Hörer im Bezug auf Alter, Geschlecht, Einkommen usw. vergleichen. Als Techno und Electro-Hörer sind nur die Werte 1-2 definiert, die der Aussage "sehr" und "eher" entspricht. Ich weiß jedoch nicht wie ich diese statistisch und grafisch darstellen kann.
Würde mich über eine Hilfe sehr freuen.
glg Lukas
Tredstone
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 16:28
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Publikumsumfrage Wertevergleich

Beitragvon strukturmarionette » Mi 26. Jun 2019, 17:08

Hi,

- N?

- Was ist /sind jeweils UV(s)?
- Wie lautet der Variablenname der UV?
- Was ist Variablentyp der UV?
- Welches Skalenniveau hat die UV?
- Wie sind die Antwortkategorien der UV codiert (falls es ich um eine kategoriale UV handelt)

- dasselbe bitte für die AV(s)?

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts

Re: Publikumsumfrage Wertevergleich

Beitragvon Tredstone » Mi 26. Jun 2019, 17:19

[quote="strukturmarionette"]Hi,

- N = 111

- Was ist /sind jeweils UV(s)?
jeweils Techno und Electro mit einem Wert der Zustimmung von 1-2

- Wie lautet der Variablenname der UV?
Techno und Electro

- Was ist Variablentyp der UV?
Numerisch

- Welches Skalenniveau hat die UV?
ordinal

- Wie sind die Antwortkategorien der UV codiert (falls es ich um eine kategoriale UV handelt)
0 = Keine Angabe
1 = sehr
2 = eher
3 = eher nicht
4 = gar nicht
5 = mir unbekannt.

- dasselbe bitte für die AV(s)?
Variable wäre z.B das Alter
numerisch
messniveau metrisch

andere wären z.B das Geschlecht
numerisch
0 = keine Angabe
1 = Männlich
2 = Weiblich
messniveau nominal


hoffe das passt als Angabe? ^^
danke für die schnelle Antwort!
Tredstone
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 16:28
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Publikumsumfrage Wertevergleich

Beitragvon strukturmarionette » Mi 26. Jun 2019, 21:47

Hi,

- Sorry. Es geht u.a. nicht daraus hervor, ob Du eine oder zwei UVs hast.
- Des Weiteren sind Variablennamen ungültig (weil nicht SPSS-Syntax-konform wegen der Schreibweise).

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts

Re: Publikumsumfrage Wertevergleich

Beitragvon Tredstone » Do 27. Jun 2019, 17:21

ich habe Zwei UVs, Electro und Techno.

- Des Weiteren sind Variablennamen ungültig (weil nicht SPSS-Syntax-konform wegen der Schreibweise).
Was heißt das konkret?

Lg Lukas
Tredstone
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 16:28
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Publikumsumfrage Wertevergleich

Beitragvon strukturmarionette » Fr 28. Jun 2019, 15:36

Hi,

Techno und Electro

- OK. Dann sind das die zwei UVs und die Schreibweisen als Variablennamen sind korrekt. (...)
- Dann kannst Du (ohne was falsch zu machen) alle Deine 15 AVs ('Fragen') diesbzüglich zunächst deskriptiv vergleichen
- Ob ein und ggfs welcher Signifikanztest in Frage kommt resultiert wiederum vom Skalenniveau der AVs im Einzelnen (u.a.)

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1478
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 70 mal in 70 Posts


Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast