Korrelation nach Spearman Interpretation H0

Pearson, Spearman und co., Korrelationsanalysen aller Art mit SPSS.

Korrelation nach Spearman Interpretation H0

Beitragvon Pippa » So 26. Nov 2017, 21:22

Hallo zusammen,

ich sitze momentan an meiner Abschlussarbeit und muss eine Korrelation berechnen und interpretieren. Meine gerichtete, unspezifische Hypothese lautet: "Zwischen der Emotionsregulationsstrategie "reappraisal" und dem aktuellen Gesundheitszustand von Lehrkräften besteht ein positiver Zusammenhang"

Für r erhalte ich den Wert 0,38, bei einem p-Wert = .000 (p<.01). Wenn ich das richtig verstehe, bedeutet dies, dass ein signifikanter Zusammenhang besteht, dieser bezüglich der Stärke aber eher mittelmäßig ist. Was heißt das nun in Hinblick der Testung der Nullhypothese H0?? Ist diese mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 1 % abzulehnen, stimmt das so oder liege ich da komplett falsch?

Wäre super klasse, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!
Vielen lieben Dank :)
Pippa
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Feb 2017, 16:47
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Korrelation nach Spearman Interpretation H0

Beitragvon strukturmarionette » Mo 27. Nov 2017, 04:20

Hi,

Was hat das mit SPSS zu tun?

Ist diese mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 1 % abzulehnen, stimmt das so oder liege ich da komplett falsch?

- Nee.
(wobei das eigehtlich derart dusselig tricksig formuliert ist, das es weder mit nee oder ja beantwortet werden kann)

Gruß
S.
strukturmarionette
 
Beiträge: 1176
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 17:20
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 55 mal in 55 Posts


Zurück zu Korrelationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron