Problem mit Daten - Fehlendes Skalenniveau

Deskriptive Statistiken mit SPSS.

Problem mit Daten - Fehlendes Skalenniveau

Beitragvon Sunshine*555 » Do 23. Dez 2021, 13:53

Hallo liebe Community,

ich habe mit LimeSurvey Daten erhoben und werte gerade mit PSPP aus. Leider scheint mit dem Datensatz etwas nicht in Ordnung zu sein und das Skalenniveau nicht anerkannt zu werden.

Es handelt sich um einen Fragebogen, bei dem die Probanden je Frage jeweils einen Prozentwert wählen mussten.
Bei LimeSurvey gibt es vorgegebene Antwortcodes, die ich übernommen habe. Das war wohl keine so gute Idee.

Bsp.:
Zu wie viel Prozent stimmen Sie folgender Aussage zu [...]
AO01 (= Antwortcode): 0 % (= Label)
AO02: 10 % ...
In PSPP wurden dann als Values die Antwortcodes angezeigt und keine Zahlenwerte :oops:

Ich habe in PSPP bereits die Syntax geändert und nochmal laufen lassen, die Values transformiert und auch in der Variablenansicht alles angepasst.
Der Datensatz sieht jetzt korrekt aus, allerdings scheint das Skalenniveau nicht erkannt zu werden. Es wurde von LimeSurvey automatisch Nominal übernommen, das habe ich in der Variablenansicht auf metrisch angepasst.

Das scheint jedoch nicht erkannt zu werden, mir wird für die Variablen ein Verbotszeichen angezeigt (Screenshot). Bei einer Mean-Berechnung erhalte ich als Fehlermeldung .82 Type Mismatch invoking MEAN(number, number) as MEAN(string, string).

Hat jemand eine Idee, was ich noch tun kann bzw. was das Problem sein könnte?
Dateianhänge
Screenshot 2021-12-23 at 12.50 1 copy.jpg
Screenshot 2021-12-23 at 12.50 1 copy.jpg (237.59 KiB) 318-mal betrachtet
Sunshine*555
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Dez 2021, 13:28
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post

Re: Problem mit Daten - Fehlendes Skalenniveau

Beitragvon Sunshine*555 » Do 23. Dez 2021, 14:26

Eventuell habe ich eine Lösung gefunden:

Die betroffenen Variablen unter Transform in neue Variablen umcodieren, bei Old & New Values AO01 --> 1 etc. eingeben. Für die neue Test-Variable hatte ich jetzt (so wie gewünscht) als Type Numeric und als Skalenniveau Scale. Den Fehler, den ich zuvor gemacht habe war, dass ich keine neue Variable erstellt habe (recode into different variables), sondern die vorhandene überschrieben habe (recode into same variables).

Vielleicht hilft das jemanden, der ein ähnliches Problem hat.

Falls es schnellere Lösungen gibt, bin ich dankbar für Hinweise.
Sunshine*555
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Dez 2021, 13:28
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Deskriptive Statistik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste